27483-3728.jpg

Hallo! Ich heiße Anya, und freue mich, dass Du mich in meiner Tegernseer Küche besuchst, wo ich vor allem leckere, meistens gesunde, Gerichte koche, am liebsten mit lokaler Ware.

Du findest hier also alles zu Essen & Genuss, der Region Tegernsee und Umland und auch ein wenig darüber hinaus.

Gerne kannst Du mich anschreiben, wenn Du mehr zu einem Rezept oder dem Tegernseer Tal wissen möchtest.

 Blau-weiße Grüße aus Bayern oder irgendwo anders auf der Welt!

Anya

Süßkartoffel Suppe - Fusion des Geschmacks

Süßkartoffel Suppe - Fusion des Geschmacks

Seien wir ehrlich - Herbstzeit ist Suppenzeit. Besonders beliebt - orangene Suppen: Kürbis (Dauerbrenner), Karotten Suppe (ok, vielleicht nicht ganz so oft), Süßkartoffelsuppe … das ist diese Saison MEINE Suppe. Und zwar ist es meine internationale Fusion Suppe - weil die Zutaten aus der ganzen Welt kommen, das Topping hier aus Bayern. Man nehme südamerikanische Süßkartoffeln, Kokosnuss Milch (Ursprung: Südpazifik), Ingwer aus Indien und eine Orange aus Südost-Asien, vermengt und verkocht sie und setze einige gebratene Scampi (aus den Weltmeeren) und eine hand voll bayrischer Brezen Croutons drauf. Das Trüffelöl aus Italien zum beträufeln nicht vergessen. Fertig ist cremig süßliches Geschmackserlebnis, das den Magen füllt, das Herz erwärmt und die Geschmacksknospen tanzen lässt.

Rezept:

für ca. 6 Portionen

  • 4 mittelgroße Süßkartoffeln

  • 400 ml Gemüsebrühe/Kochwasser

  • 400 ml Kokosnuss Milch

  • 200g Kokos Muß

  • 1x3 cm geriebenen Ingwer

  • 1 Orange, gepresst

  • 1/2 Teelöffel Zimt

  • 1/2 Teelöffel Curry

  • Salz & Pfeffer

Für die Scampi

  • Pro Portion 3-4 mittelgroße Scampi

  • Knoblauchzehe

  • Chiliflocken

Für die Croutons

  • Pro Portion 6-8 Brezel Scheiben

  • Olivenöl

Die Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden und in kochen bis weich. Ca. 200 ml Kochwasser im Topf belassen und 200 ml Gemüsebrühe hinzugeben, ausserdem Kokosnuss Milch sowie Muss unterrühren. Danach Ingwer, Saft der Orange und Gewürze hinzugeben und die Suppe 20-30 Minuten köcheln lassen. Je nach gewünschter Konsistenz etwas mehr Brühe und Wasser hinzugeben oder Suppe länger einkochen lassen. Abschließend die Mischung pürieren.

Während die Suppe köchelt eine Brezel in ca. 1cm x 1cm Scheiben schneiden und in Olivenöl in der Pfanne langsam braun werden lassen. Danach auf Küchenpapier geben und beiseite legen.

Kurz vor dem Servieren die Scampi abtupfen, damit sie möglichst trocken sind und in Olivenöl bei hoher Hitze in zerkleinerter Knoblauchzehe ca. 2 Minuten auf jeder Seite anbraten und mit Salz und Pfeffer und nach Bedarf einigen Chiliflocken würzen.

Die Suppe in Schalen füllen und mittig einige Scampi und Croutons hineinlegen. Nach Bedarf mit etwas Sahne verfeinern. Etwas Trüffelöl gibt ebenfalls eine tolle Extranote.


Lustwandeln am Tegernseer Höhenweg

Lustwandeln am Tegernseer Höhenweg

Pflaumen und Zimt – geht auch mit Eis

Pflaumen und Zimt – geht auch mit Eis